XI. Offene Ateliers im Göttinger Land 2018


Die XII. Offenen Ateliers im Göttinger Land werden an den Wochenenden 8. - 9. und 15. - 16. September 2018 - jeweils 14 - 18 Uhr - stattfinden.
Malerei, Skulpturen, Schmuck, Mosaik aber auch Skizzen und Halbfertiges: Es sind ganz besondere Einblicke, die die Künstler und Kunsthandwerker der Region bereits im zehnten Jahr an zwei Septemberwochenenden gewähren werden.

Bereits im August werden sich alle Teilnehmer in einer Gemeinschaftsausstellung im Studio Wasserscheune präsentieren
Gemeinschaftsausstellung
Offenen Ateliers am 25. - 26. August 2018, jeweils 15 - 18 Uhr im Studio Wasserscheune, Alte Dorfstraße 4, 37139 Adelebsen, OT Erbsen
Eröffnung der Ausstellung am Samstag, 25. August 2018, um 15 Uhr, durch Landrat Bernhard Reuter.

Ab Sommer 2018 werden wir Ihnen hier bereits alle teilnehmenden Künstler und Kunsthandwerker vorstellen!


Seit 2007 öffnen Ateliers und Werkstätten im Göttinger Land. Die Offenen Ateliers sind inzwischen fester Bestandteil des jährlichen Kulturbetriebs.
Wir gehen mit unserer Veranstaltung in die Fläche des Göttinger Landes und führen die Besucher in die Arbeits- und auch Lebenswelt der dort wohnenden Künstler und Kunsthandwerkern. Ein breites Spektrum der Bevölkerung besucht unsere Veranstaltung und durch die Verortung im vorwiegend ländlichen Bereich fühlt sich vor allem auch die dort lebende Bevölkerung angesprochen und eingeladen die Ateliers zu besuchen. Einige Ateliers bieten Aktionen an, die auch von Kindern wahrgenommen werden können und so nutzen auch viele Familien die Wochenenden, um mehrere Ateliers anzusehen.

Organisiert werden die
Offenen Ateliers vom Verein KulturRad. Der Verein möchte mit diesem Projekt den Blick auf die Vielfalt der Region lenken und den Dialog zwischen Kunstschaffenden und Bürgern fördern.




Lutz Martin Figulla 2015 Collier Schwertlilie Yvonne Dallach DSCN0932oa